Saison 2014

Zum 300. Geburtstag von Carl Philipp Emanuel Bach

 
Die Konzerte der Saison 2014 stehen zur Gänze im Zeichen des „großen Bach“. So wurde im 18. Jahrhundert Carl Philipp Emanuel Bach, zweitältester Sohn von Johann Sebastian Bach, genannt, dessen 300. Geburtstag es heuer zu feiern gilt. Sein Kammermusikschaffen, an dem sich viele der nachfolgenden uns meist bekannteren Komponisten orientierten, soll in vielfältigen Formationen „Licht und Schatten“ in die Kirche Mariagrün bringen.

„Er ist der Vater, wir sind die Bub’n. Wer von uns ’was Rechts kann, hat von ihm gelernt […]“ (W.A. Mozart)

Zu Beginn werden intimste Gläubigkeit vertont für Sopran und Hammerklavier zu hören sein, die nächsten beiden Konzerte spiegeln den prächtigen Glanz des höfischen Umfeldes, in dem C.P.E. Bach arbeitete, und die Musik seiner Familie wider.
Im Herbst beginnen wir mit unterhaltsamer Harmoniemusik für Bläserseptett, teilweise unter freiem Himmel, und kommen dann über Kammermusik für Flöte und Violine zu seinem letzten Lebensjahr, in dem er drei wunderbare Quartette für Klavier, Flöte und Bratsche komponierte, welche viele Jahre als verschollen galten.

Die intime Atmosphäre der Mariagrüner Kirche bietet das ideale Ambiente das Publikum gemäß dem Wunsch von Carl Philipp Emanuel Bach miteinzubeziehen:

„Indem ein Musickus nicht anders rühren kann, er sey dann selbst gerührt; so muß er nothwendig sich selbst in alle Affecten setzen können, welche er bey seinen Zuhörern erregen will; er giebt ihnen seine Empfindungen zu verstehen und bewegt sie solchergestallt am besten zur Mit-Empfindung.“

 

 

Die Konzerte:

 

30. März
Passio Domini – Carl Philipp Emanuel Bach & Joseph Haydn

 

18. Mai
Höfischer Glanz – Sonaten für die Anna-Amalien Orgel u.a.

 

15. Juni
Familientreffen – Musik von Bach, Bach & Bach

 

14. September
Bläserserenade – Harmoniemusik von C.P.E. Bach und seinen Zeitgenossen

 

5. Oktober
Aus der Seele … – Versuch über die wahre Art, das Herz in Bewegung zu setzen

 

19. Oktober
Spätlese – Hamburg 1788

 

 

Jetzt neu: Melden Sie sich zum Newsletter an!
Schicken Sie dazu ein leeres Mail mit dem Betreff „ANMELDEN“ an newsletter@serenaden.at (oder klicken Sie auf den Link).