Gegenklänge

Originales und Originelles aus 5 Jahrhunderten

 

Rahel Stoellger & Lydia Graber – Blockflöten
Ines Schüttengruber – Orgel

 

Das Konzert „Gegenklänge: Originales und Originelles aus 5 Jahrhunderten“ ist ein großer Dialog, der sich über mehr als ein halbes Jahrtausend erstreckt. Er spiegelt sich nicht nur in der Gegenüberstellung von Werken verschiedenster Epochen und Länder wider, sondern ist auch im abwechselnden und dialoghaften Spiel von Orgelwerken und Blockflötenduetten zu hören. Dabei machen die Blockflöten, so klein sie im Vergleich mit der prächtigen Orgel auch scheinen, diesem großen Instrument gehörig Konkurrenz während die Orgel unter anderem mit lieblichen Klängen besticht, wie man sie eigentlich von den süßen Blockflöten kennt. Wie am Ende eines jeden spannenden Gesprächs treffen sich auch in diesem Konzert die drei Musikerinnen zu einem gemeinsamen und fröhlichen Abschlusswort.

Foto von Rahel Stoellger und Lydia Graber
Rahel Stoellger und Lydia Graber, c D.Bondarenko

Foto von Ines Schüttengruber
Ines Schüttengruber, c B. Kobler